SG Ruhrpott: Verabschiedung Hermann Schmidt am BKV Pokalspieltag

Am Samstag den 04.06.2016 pfiff Thomas Hofmeister das Pokalfinale BSG Waldhuck gegen BSG Hekla der Alten Herren an. Nach 60 spannenden Minuten stand es 0:0 . Die Verlängerung stand an und kurz vor Schluss der 2. Halbzeit erzielte BSG Waldhuck das 1 : 0 und wurde Pokalsieger.

Um 16 Uhr wurde unser Spieler Karl Hermann Schmidt vom 1. Vorsitzenden des BKV Oberhausen Uwe Giesen gebeten nach vorne zu kommen. Der BKV Vorsitzende hielt paar Worte an ihn und gab das Mikrofon an den Sohn, Spieler und Pressewart der SG Ruhrpott 07 Hermann Kromer weiter. Karl Hermann Schmidt war überrascht, als Sohn Hermann Kromer eine Rede hielt und der Verein ihm 2 Bilderrahmen überreichte. Das war aber nicht genug der Überraschungen. Als noch Abgesandte des Schwarz Weiß Alstaden ans Mikrofon kamen, eine kleine Laudatio an ihn richteten und Abschiedsgeschenke überreichten, war er sprachlos.

Bilder zur Veranstaltung gibt es weiter unten als Bildergalerie.

Der BKV Vorsitzende Uwe Giesen übernahm danach noch einmal das Wort und versteckte einen Ehrengast hinter sich: Kein geringer als der Ehrenvorsitzende des BKV Oberhausen und langjähriger Weggefährte von Karl Hermann Schmidt, Günther Scholten hielt eine Laudatio mit vielen Anekdoten über Karl Hermann Schmidt. Auch vom BKV Vorstand bekam er ein Geschenk. Karl Hermann Schmidt konnte sich nur bedanken.

Das Senioren Pokalfinale bestritten dann nach der Pokalübergabe des Ruhr – Pokalsiegers Sewex, BSG Hibernia gegen FC Clochard . In der 1. Halbzeit führte der BKV Meister FC Clochard mit 2:0. In der 2. Halbzeit glich die BSG Hibernia aus und es ging in die Verlängerung. Der FC Clochard wurde erst nach dem 11m schießen Pokalsieger und somit holten sie sich das Double.

An beide Pokalsieger ein herzlicher Glückwunsch.

Auch ich möchte mich recht herzlich und ein großen Dank sagen an die Leute die mich bei der Verabschiedung und Planung unterstützt haben. Großen Dank an unseren 1. Vorsitzenden Jürgen Wagner und Alt Herren Obmann Dennis Konrad .
An den BKV Vorstand und Herr Scholten, die mit dafür gesorgt haben, das es für Karl Hermann Schmidt ein schöner Abschluss wurde. Auch großen Dank an Meine Familie, die an diesen besonderen Tag erschienen sind und es perfekt gemacht haben.

Die Rede:

Lieber Karl Hermann,
58 Jahre hast du aktiv für den Fußball gelebt, du hast reichlich Erfolge in deiner Karriere gefeiert ob im Kreis oder im BKV. Deine größten Erfolge hattest du mit Schwarz Weiß Alstaden gefeiert wo du fast 30 Jahre spieltest. Als Torwart hattest du dir einen großen Namen gemacht und warst seiner Zeit sehr gefürchtet wobei es dir auch viele Ehrungen und Auszeichnungen bescherte. In den Zeitungen standest du ja früher oft genug drin. Neben der Kreisliga spieltest du auch im BKV Fußball wo du dir auch einen guten Ruf als Torwart machtest. Im BKV Spieltest du bei Guntermann, Holzmann, Hekla und zu guter Letzt bei der SG Ruhrpott bei der du deine Laufbahn als Torwart beendet hast. Wir von SG Ruhrpott möchten dir für deine sportlichen Leistungen die du noch in deinem Alter von 66 Jahren erbracht hast, dafür danken. Auch unsere Alte Herren möchte dir danken und auch mit einem Gedicht ein Geschenk überreichen.

Wenn jemand seinen Abschied nimmt,
kann`s sein, dass es ihn traurig stimmt.
Das soll nicht und das darf nicht sein,
wir bringen ein Geschenk herein.
Die Stimmung steigt, man freut sich sehr;
man sieht die neue Zeit viel mehr!
Und ist das Zukunfts-Leben da,
denkt man, wie schön es früher war.

Wir sagen Dir Danke für die tollen Jahre mit dir und wünschen dir für die Zukunft viel Glück und Gesundheit, und wir schätzen mal, das die hier anwesenden Leute und Vereine die dich kannten, es dir auch wünschen. Nochmal DANKE und genieße deine Zeit als Fuballrentner.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bitte das Ergebnis der Rechenaufgabe eintragen. Dies ist eine Spam-Schutzmassnahme!

Wieviel ist 6 + 12 ?
Please leave these two fields as-is: